Startseite Das ist neu Unsere Produkte Unser Service Wie finden Sie uns AGB's Datenschutz Impressum      
     

 

  

27 Jahre dehne elektronik - danke für Ihr Vertrauen und weiterhin gute Zusammenarbeit !

Kontaktlos Bezahlen als Schutz gegen Coronavirus?

Das Thema Corona ist allgegenwärtig und gewisse Vorsichtsmaßnahmen werden von allen Seiten empfohlen. Aber wie weit geht die Vorsicht? Yahoo Finanzen berichtet aktuell, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) Bargeld vor dem Hintergrund der Coronavirus-Epidemie als gesundheitlich bedenklich eingestuft hat. Sie empfiehlt, man solle möglichst kontaktlos bezahlen um so das Übertragungsrisiko von Krankheiten zu verringern. Der Grund: Die WHO vermutet, Bargeld könnte mit dem Virus COVID-19 kontaminiert sein.

Das Virus wird über Sekrete der Atmungswege übertragen

Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 ist von Mensch zu Mensch übertragbar. Der Hauptübertragungsweg ist die Tröpfcheninfektion. Dies kann direkt von Mensch-zu Mensch über die Schleimhäute geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie die Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden – so erklärt es das Bundesgesundheitsministerium. Geldscheine gelten nicht als Übertragungsweg. Es gibt keinerlei Belege dafür, dass das Coronavirus durch Banknoten oder Münzen übertragen wird. Das bestätigt auch die Deutsche Bundesbank gemäß einem Bericht in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Handhygiene fest in den Alltag integrieren

Im Umgang mit Bargeld gelten daher die gleichen Empfehlungen bezüglich der Handhygiene wie bei allen anderen „fremden" Gegenständen des täglichen Gebrauchs, wie beispielsweise Touch-Pads, Türklinken oder Haltegriffen in Bus und Bahn: • Fassen Sie sich nicht ins Gesicht und waschen Sie sich so schnell wie möglich nach dem Abheben die Hände. • Nutzen Sie bereitgestelltes oder eigenes Desinfektionsmittel nach dem der Vorgang abgeschlossen ist. • Wenn mehrere Leute zusammen anstehen, warten Sie in 1,5 Meter Entfernung in der Schlange.

Kontaktloses Bezahlen kann Sie hier unterstützen

Kontaktloses Bezahlen ist darüber hinaus in jedem Fall praktisch – einfach per Karte beispielsweise. Und auch das mobile Bezahlen per Smartphone können Sie natürlich jederzeit (auch vorsorglich) als App in Ihrem Smartphone aktivieren – entweder für Android oder Apple. Hier das PDF

Quelle und weitere Infos: https://kskmse.blog/schutz-coronavirus/

Bitte beachten Sie meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) und die Datenschutzerklärung (DSE).

Bitte lesen, zu Ihrer Information:    Aus eigener Erfahrung: Beachten Sie bitte auch die "AGB" und "Lieferbedingungen" (wie oftmals die hier üblichen AGB's ersetzt werden) Ihrer Lieferanten, im Besonderen dann, wenn diese "Lieferanten" nicht aus Deutschland sind oder die Rechnungslegung nicht mit deutscher Adresse erfolgt, so beispielsweise aus "NL" oder "UK". Hier werden "Garantie" (des Herstellers) und "Gewährleistung" (Ihres Lieferanten) unterschiedlich interpretiert, was im Schadenfall zu Lasten der "Empfänger" bzw. "Nutzer" führen kann. Auch Hersteller und Lieferanten innerhalb der "EU" folgen nicht immer den "Gesetzen und Regeln der EU", was durchaus zu Konflikten führen kann... "UK" wird nun "Drittland", steuerrechtlich und in Hinsicht auf Gewährleistungsansprüche "anspruchsvoller"... ich rate auf Grund meiner Erfahrungen vom Direktbezug ab... (Bei besonderem Interesse zu dieser Problematik kontaktieren Sie mich bitte - vielen Dank!)

Ich biete Ihnen viele Sonderangebote zwecks Abverkauf von Lagerbeständen und Vorführbeständen kostengünstig, schauen Sie bitte unter den Rubriken der Geräte und Teile in "Unsere Produkte" und in "unserem Service".

Sonderangebote: Für den Austausch älterer Geldwechsler (10-Preis, 4-Preis, BDV, Executive - EXE, Simplex-V) verschiedenster Hersteller und verschiedenster Anschlussstecker biete ich beispielsweise im Austausch bei 4-Preis-Geldwechslern aktuellere Geldwechsler der Bauserie G-46 (4-Tuben) an. Bitte fragen Sie bei Interesse nach Verfügbarkeit an. Senden Sie mir einfach per WhatsApp unter 0172-3452278 Fotos Ihres Geldwechslers und der Anschlussstecker sowie Ihrer Firmierung / Lieferanschrift sowie Rechnungsanschrift zu. Hier eine Modellauswahl (Link)

... immer noch gibt es Fragen zur verwendeten Schnittstelle... Welche Automatenschnittstelle wird benutzt? hier in der Abbildung eine Übersicht der wichtigsten Vending-Automaten Geldwechslerschnittstelle mit Ansicht der verwendeten Stecker / Anschlussstecker / Automatenstecker: MDB-BDV-Executive-SimplexV-USB-RS323...

aktuelle Automatensteckverbindungen für Geldwechsler

 

Die Bundesbank gibt seit dem 28. Mai 2019 die neuen 100- und 200-Euro-Banknoten aus. Mit den beiden hohen Stückelungen ist die sogenannte Europa-Serie nunmehr abgeschlossen. Sie vervollständigen die bereits eingeführten neuen 5-Euro-, 10-Euro-, 20-Euro-, und 50-Euro-Banknoten. Eine 500-Euro-Banknote ist in der Europa-Serie nicht mehr enthalten.

Bitte prüfen Sie, ob sich Ihr Geldscheinleser schon mit einem aktuellen Update zur Annahme der neuen € Geldscheine versehen lässt... Updates sind verfügbar!

Darüber hinaus sind die neuen Banknoten um fünf Millimeter schmaler geworden und wurden somit an das Maß der 50-Euro-Banknote angepasst. Dadurch ist der Anpassungsbedarf bei Banknotenbearbeitungssystemen höher als bei den anderen Stückelungen.

Ab April 2017 ist die neue 50 Euro Banknote im Umlauf:

Für alle Geldscheinleser / Geldscheinakzeptoren der Serie EBA-21 (EBA-21, EBA-21PB, EBA-21PB2, EBA-21-SD2) vom Hersteller JapanCash ist kein neues Update für neu 50 Euro (50€) verfügbar (Annahme nur 5€ alt / neu, 10€ alt / neu, 20€ alt / neu und 50€ alt), diese Geräte sind schon vor längerer Zeit vom Hersteller abgekündigt!

Ein Hinweis in eigener Sache: Bitte verpacken Sie Ihre Ware ausreichend gut gegen Beschädigungen! Alle Versanddienstleister (DHL, Post, UPS, DPD; Hermes ... ) haben in ihren Versandbedingungen beschrieben, wie die Verpackung gestaltet werden muss, um den Versandstrapazen stand zu halten.

Hier Beispiele, wie Sie nicht verpacken sollten, bei offensichtlichen Schäden durch unzureichende Verpackung nehme ich entsprechende Pakete nicht an!

... hier wurde 2x E-66 Geldwechsler so verpackt, dass diese den Transport nur mit zusätzlichen mechanischen Schäden überstanden haben...

... dieser G-46 Geldwechsler wurde entsprechend schlecht verpackt, dass Gehäuseteile zerbrochen wurden und einen zusätzlichen Reparaturaufwand erforderten... Dieser Schaden wird von DHL oder anderen Versandunternehmen nicht erstattet, da die Verpackung den Versandrichtlinien nicht entspricht...

... der Klassiker - eine "saugend passende" Verpackung wurde endlich gefunden (Schuhkarton) - durch Stauchung während des Versandes brachen Gehäuseteile wie Bodenplatte und Münzprüfer ...

Kein neues Thema - unterschätzen Sie nicht die kriminelle Energie !

Aktuelle Software zur Abwehr von Manipulationen für alle Spielgeräte und Geldwechselsysteme - fragen Sie uns !

Prüfen Sie Ihre Softwarestände und führen Sie ein Update durch ! Wir helfen Ihnen dabei und bringen Ihre Geräte auf den neuesten Stand für optimale Sicherheit und Funktion.

Gern sende ich Ihnen das gewünschte Handbuch oder sonstige Info bei Verfügbarkeit per E-Mail zu. Bitte schreiben Sie mir per EMail oder WhatsApp, gern sende ich Ihnen das Infomaterial bei Verfügbarkeit gegen Kostenerstattung zu.

CPI schließt den Produktionsstandort in Buxtehude N.R.I. zum Ende des Jahres 2018, die Fertigung wird ab 2019 in das Werk von CPI nach Manchester, England (GB - nicht EU!) verlegt - so im Juli 2018 mitgeteilt... (leider)

 

Startseite ] [ Das ist neu ] Unsere Produkte ] Unser Service ] Wie finden Sie uns ] AGB's ] Datenschutz ] Impressum ]

Senden Sie eine E-Mail mit Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an: webmaster@del-service.de 
Copyright © 1993 - 2020 - Jens Dehne - dehne elektronik Service für Münzautomaten
Stand: März 2020